Trüffelsau 7 / IMG_3644 - Ausgesprochen knackige Tour am Totenköpfl an der Hohen Wand. Größtenteils guter Fels und recht weit gesicherte Angelegenheit. Oft besucht dürfte die Route offensichtlich nicht werden und die 4. Seillänge könnte einmal eine Putzorgie vertragen, hier schleicht man durch Vegetation die sich die Route zurückerobert hat. Hie und da sind die Sicherungen auch so angebracht dass im Fall des Falles ein Grounding nicht auszuschließen ist (6. SL). Also sollte rigoros mit mobilen Material zugesichert werden, was auch erstaunlich gut geht. Vor allem die vorletzte Seillänge sollte mit Friends (C4 Gr. 1-3)  zusätzlich gesichert werden da dort für die letzten paar Meter keine Sicherung mehr vorhanden ist. Obwohl die Schwierigkeitsgradbewertungen für die 7er Stellen gut hinkommen kann man den Passagen im 5 bzw. 6 Grad getrost einen halben Grad zurechnen. Also alles in allem eine recht anspruchsvolle Kletterei mit vielen sehr technischen Stellen und Aufgrund der weiten Sicherung sind die Schlüsselstellen frei zu klettern. Die Beschreibung von Thomas Behm im HW-Führer spottet hier der Realität, also nix Plaisier und auch nichts für 5er Kletterer (warum sollte jemand der im 5. Grad am Limit klettert in eine 7er einsteigen ?).
IMG_3644
Canon PowerShot S120 – 19,946 mm – f/5 – 1/80 sec – 160 ISO
6:07pm on Sunday 6th September 2015
icon-comment Keine Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen:

*Pflichtfelder