Ötscher Nordwand 4 / DSC02995 - Landschaftlich sehr schöne und offensichtlich selten begangene Alternative zum Rauhen-Kamm, um auf den Ötscher zu gelangen. Allerdings leider auch eine recht bröselige Angelegenheit die mancher Passage, trotz der Leichtigkeit, einen recht ernsthaften Touch verleiht. Aufgrund der massive Steinschlaggefahr sollte man tunlichst darauf achten keine Seilschaft vor sich zu haben. Belohnt wird man dafür immer wieder mit netten und soagr schönen Kletterstellen - die leider viel zu selten sind - und der sagenhaften Ruhe abseits des Trubels am Rauhen-Kamm.<br /><br />Die Routenbeschreibung auf Bergsteigen.at ist vielleicht ein bisschen ungenau bzw. denken wir dass die Route wahrscheinlich kürzlich saniert wurde (vielleicht auch der Einstieg ein bisschen geändert ??). Trotzdem lässt sich der Weg schön finden. Bei viel Restschnee ist der Einstiegsstand hinter der Randkluft versteckt (siehe Fotos). Durch das größte Schneefeld (sofern es denn eines gibt) in der "Pfann" ist dafür auch der Einstieg leichter zu finden. <br /><br />Für eine alpine Route ist unserer Meinung nach recht viel Hakenmaterial (in allen Variationen und natürlich auch alte Gurken) vorhanden meist sogar von ausgezeichneter Qualität. Schlecht klinkbare Normalhaken wurden sogar schon ready-to-use mit Schnappern, ganzen Pressen und Bandschlingen inkl. HMS Karabinern versehen. Sowas ist uns noch nie untergekommen, hat hier hat jemand die Routenpflege ein bisschen übertrieben ;-) ???? Man kann sich daher eigentlich die Friends und Klemmkeile im so oder so nicht sehr sicherungsfreudigen Fels sparen. <br /><br />Zustiegs- und Routenbeschreibung auf <a></a><a title="Bergsteigen.at" href="http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=156" target="_blank">Bergsteigen.at</a><br /><br />Ich habe mich auch dazu hinreissen lassen einmal eine eigene TOPO zu entwerfen ... wer will ist dazu eingeladen sie zu Testen ... ohne Gewähr versteht sich ...
DSC02995
DSC-HX5V – f/8 – 1/160 sec – 125 ISO
1:56pm on Saturday 30th June 2012
icon-comment Keine Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen:

*Pflichtfelder